Bundesverwaltung kauft SAP-Wartung für 14,4 Millionen

Ab 2011 bis 2014.
 
Der Bund hat der Schweizer Niederlassung von SAP im Rahmen eines freihändigen Verfahrens einen Dienstleistungsauftrag vergeben. Es geht dabei um die Pflege der gesamten in der Bundesverwaltung eingesetzten SAP-Software für 2011 und optional für die Jahre 2012, 2013 und 2014, wie es im Projekttitel zur Beschaffung heisst. Gemeint ist damit die Wartung der bestehenden Software; neue Lizenzen wurden nicht gekauft.
 
Das finanzielle Volumen beträgt 14,4 Millionen Franken ohne Mehrwertsteuer. Im Preis inbegriffen ist der Grundauftrag für 2011 im Wert von 3,6 Millionen Franken sowie Optionen für die Jahre 2012, 2013 und 2014 für ebenfalls je 3,6 Millionen Franken. (mim)