Gewinneinbruch bei CSC

Regierungsstellen in den USA werden in den nächsten zehn Jahren ihre Ausgaben um 122 Milliarden Dollar kürzen. Darunter leidet auch der US-amerikanische IT-Outsourcer CSC, der stark von den Aufträgen der öffentlichen Hand abhängig ist. Der Gewinn im vergangenen Quartal sank um 34 Prozent auf 171 Millionen Dollar, der Umsatz stagnierte bei 4,2 Milliarden Dollar.
 
Das Unternehmen kämpft zudem mit Problemen bei einem Auftrag mit Grossbritanniens National Health Service (NHS). Ausserdem hat die US-Börsenaufsicht SEC eine Untersuchung eingeleitet, welche die Buchführung von CSC genauer unter die Lupe nehmen soll. (mim)