Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Donnerstag, 30.06.2011
Provoziert Samsung US-Importverbot für Apple-Produkte?

Der südkoreanische Samsung-Konzern hat bei der amerikanischen Handelskommission ITC eine Beschwerde gegen Apple eingereicht. Gemäss den Südkoreanern verstösst Apple gegen fünf Patente von Samsung. Im schlimmsten Fall droht dem Konzern von Steve Jobs damit ein Importverbot für seine Produkte in den USA. Apple lässt seine Geräte grösstenteils in Asien herstellen. Ein Importverbot ware darum eine Katastrophe für das Unternehmen. Ob es allerdings tatsächlich dazu kommen wird, ist fraglich.
 
Die beiden Elektronikhersteller liegen sich seit Monaten in den Haaren. Apple wirft Samsung vor, das Design von iPhone und iPad zu kopieren, worauf Samsung von einer Richterin am Bundesgericht von San Jose verpflichtet wurde, Prototypen verschiedener Smartphones und Tablet-Computern vorzulegen. Samsung hat Apple daraufhin mit Gegenklagen in Südkorea, Japan, den USA und Deutschland eingedeckt.
 
Die ITC wird nun erst darüber beraten, ob sie überhaupt für die von Samsung eingereichte Beschwerde zuständig ist. Ist dies der Fall, wird die Behörde den Fall innert 18 Monaten abschliessen müssen. (bt)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features