Misys-Verkauf an FIS steht kurz bevor

Der britische Bankensoftware-Hersteller Misys steht kurz vor dem Verkauf. 'Bloomberg' berichtet unter Berufung auf gut informierte Kreise, dass der Temenos-Konkurrent in den Schlussverhandlungen mit dem US-Softwareunternehmen Fidelity National Information Services (FIS) sei. Der Deal könnte noch diese Woche bekannt gegeben werden.
 
Misys hatte Ende Juni Verhandlungen mit einem möglichen Käufer bestätigt. Zum Bericht von 'Bloomberg' wollten sich weder Misys noch FIS äussern. (mim)