Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Mittwoch, 20.07.2011
Intel kauft 10GbE-Netzwerk-Know-how

Fulcrum Microsystems
Intel will den Netzwerk-Markt aufrollen. Profitieren dürften HP und Dell.
 
Der Chipgigant Intel hat gestern die Übernahme von Fulcrum Microsystems bekannt gegeben. Fulcrum ist ein "fabless"-Produzent, also ein Unternehmen ohne eigene Produktionsanlagen, das Ethernet-Switches für Rechenzentren entwirft. "Intel verändert sich von einem Unternehmen für Server-Technologie zu einem umfassenden Rechenzentrum-Ausrüster", erklärte Kirk Skaugen, Intel Vice President and General Manager. Intel sieht im Bereich für 10-Gigabit-Ethernet-Netzwerke einen der am schnellsten wachsenden Märkte.
 
Fulcrum mit Sitz im kalifornischen Calabasas wurde 1999 gegründet. Angaben zum finanziellen Umfang der Akquisition wurden keine gemacht, das Geschäft muss noch von den Fulcrum-Aktionären und den Behörden abgesegnet werden.
 
Weichen gestellt
Das 'Wall Street Journal' weist darauf hin, dass der Name des gekauften Unternehmens zwar nicht unbedingt zu den geläufigen gehört, dass hinter dessen Vorzeigekunden Arista Networks zwei wichtige Persönlichkeiten stehen: Der im Silicon Valley bekannte Hardware-Designer Andy Bechtholsheim, Mitbegründer von Sun Microsystems und erster Investor bei Google, als auch die ehemalige Cisco-Managerin Jayshree Ullal.
 
Auch 'IT Business Egde' wertet die Übernahme als mögliche Weichenstellung im 10GbE-Markt und empfiehlt dem Netzwerkgiganten Cisco, sich warm anzuziehen. Profitieren könnten vom Deal hingegen der enge Intel-Partner Hewlett-Packard, der mit seinen Netzwerk-Angeboten Cisco Marktanteile streitig macht, aber auch Dell dürfte "das Blut im Wasser" riechen und die Chance packen. Dell will sich als RZ-Komplettanbieter positionieren. (pk)
 
Der Artikel wurde im Nachhinein korrigiert: Hinter Fulcrum stehen nicht Andy Bechtholsheim und Jayshree Ullal, ihre Firma Arista Networks ist allerdings einer der wichtigsten Kunden von Fulcrum.
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features