Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Dienstag, 26.07.2011
Google Plus will keine Face-Erkennung

Gestern wurde bekannt, dass der Suchmaschinengigant Google das US-Unternehmen PittPatt übernommen hat. PittPatt entwickelt Technologien zur automatischen Gesichtserkennung für digitale Bilder und Video. An dieser Stelle wurde vermutet, dass es nur eine Frage der Zeit sein werde, bis die Gesichtserkennung auch auf die Bilder der Google-Plus-User angewendet werde - schliesslich hat der Branchenprimus Facebook eine automatische Gesichtserkennung kürzlich eingeführt.
 
Diese Annahme sei "irreführend", intervenierte Google heute bei inside-it.ch: "Wie wir bereits erklärt haben, werden wir keine Gesichtserkennung in unsere Apps oder Dienste integrieren, solange wir keine starken Mechanismen zum Schutz der Privatssphäre anbieten können. Daran hat sich nichts geändert", lässt sich Matthias Meyer, Sprecher des Suchmaschinengiganten in der Schweiz, zitieren. (pk)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features