Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Dienstag, 11.10.2011
Blackberry-Ausfall dauert an

Das im Business-Umfeld vermehrt vom iPhone bedrängte Smartphone Blackberry kämpft seit gestern mit Ausfällen. Betroffen sind Nutzer aus den Regionen Europa, Naher Osten, Afrika, Inden, Brasilien, Chile und Argentinien. Auch heute gab es Störungen beim Chatdienst Blackberry Messenger und beim mobilen Surfen. Nutzer können zum Teil Mails weder empfangen noch senden. Offenbar sind auch die Dienste der bei RIM-Kunden stehenden Blackberry-Server (BES, Blackberry Enterprise Services) gestört, wie 'heise' berichtet.
 
Der Blackberry-Hersteller RIM entschuldigte sich auf Twitter, machte aber keine Angaben zu den Ursachen. Swisscom schrieb heute Nachmittag, dass der Blackberry-Service weiterhin teilweise nur eingeschränkt verfügbar sei. Der SMS-Service ist nicht betroffen. Weitere Informationen gibt es hier. (mim)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features