Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Donnerstag, 10.11.2011
MELANI rückt vermeintlicher EJPD-Schadsoftware auf die Pelle

Die Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI hat eine Anleitung veröffentlicht, wie die Schadsoftware, vor welcher der Dienst am Montag gewarnt hat, wieder vom Computer entfernt werden kann. Die Schadsoftware sperrt Computer und gibt mit einer Nachricht vor, vom Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartment EJPD zu stammen. Der Nutzer wird darin aufgefordert, eine Busse von 150 Franken für die Entsperrung des Computers zu bezahlen.
 
Mittels der im PDF-Format veröffentlichten Anleitung können betroffene Nutzer mit einem Eingriff in die Windows Registry die Sperre wieder entfernen. (bt)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features