Chrome überholt Firefox

Nach neusten Statistiken von StatCounter hat der Google-Webbrowser Chrome im November erstmals Mozillas Firefox überholt. Weltweit kam Chrome damit auf einen Marktanteil von 25,7 Prozent, während Firefox bei 25,2 Prozent lag. Bemerkenswert: Vor zwei Jahren hatte Chrome gerade einmal einen Marktanteil von 4,6 Prozent.
 
Die Liste führt weiterhin der Internet Explorer mit einem Marktanteil von 40,6 Prozent an. Apples Safari kommt aktuell auf 5,9 Prozent, Opera auf 1,8 Prozent. (mim)