Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Dienstag, 10.01.2012
Google-Suche wird persönlicher

Mit drei neuen Funktionen will Google mehr Nutzer akquirieren. "Google plus your world" nennt das Unternehmen die drei Funktionen für eingeloggte Nutzer, die ab heute auf google.com in Englisch verfügbar sind, wie 'NZZ Online' schreibt. "Wenn ich beispielsweise nach Fotos von Paris suche, kann ich mir nun jene aus meinem Picasa-Account direkt auf der Trefferliste anzeigen lassen. Das gilt auch für Bilder, die Freunde gemacht und via Google+ mit mir geteilt haben", lässt sich Yossi Matias, Googles Forschungschef aus Israel, im Bericht zitieren. Ebenso sollen auch Artikel zu Paris, die die Kontakte mit einem geteilt haben, in den personalisierten Suchergebnissen erscheinen. Die dritte Neuerung gilt dem Vorschlagen von Personen und Pages auf Google+, die man bekommt, nachdem man in der allgemeinen Suchanfrage Begriffe wie "Basketball" oder "Musik" eingetippt hat. Über den Button kann man die Person gleich in seine Kreise aufnehmen. Folglich ähnelt Google+ immer mehr seinem Vorreiter Facebook. (hal)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features