Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Mittwoch, 08.02.2012
Sicheres Daten schreddern auf Smartphones

Eine ETH-App ermöglicht es, Daten Android-Smartphones endgültig zu löschen.
 
Forscher des Zurich Information Security and Privacy Centers (ZISC) der ETH Zürich garantieren mit einer eigens entwickelten Applikation, dass Daten auf auf Android-Smartphones sicher gelöscht werden können. Denn es besteht zur Zeit zwar die Möglichkeit E-Mails, SMS und Fotos mit einer Löschfunktion verschwinden zu lassen, die Löschung erfolgt aber nicht sofort. Je nach Intensität des Telefongebrauchs bleiben die Daten Tage oder Monate auf dem Smartphone gespeichert, bis sie von einem neuen File überschrieben werden.
 
Die App, die von den ZISC-Forscher entwickelt wurde um Daten ein für alle Mal von dem Smartphone zu löschen, heisst SHREDroid. Sie zwingt Smartphones die gelöschten Daten zu überschreiben damit sie wirklich gelöscht sind und nicht wiederhergestellt werden können – sowohl im internen wie auch externen Speicher.
 
David Basin, Professor am Departement Informatik und Mitgründer des ZISC, erklärt gegenüber inside-it, dass die App SHREDroid im Frühling 2011 entwickelt wurde. Bis jetzt ist sie auf dem Android-Market in einer limitierten Version kostenlos verfügbar – für iTunes soll bald etwas ähnliches folgen. Laut Einschätzung von Basin wurde die App bis heute rund 10‘000 mal heruntergeladen. Bei einem Blick auf die Bewertungen von Nutzern auf dem Android Market kommt SHREDroid aber nicht nur gut weg. Viele Nutzer bemängeln die Tatsache, dass ihr Smartphone sehr viel langsamer wurde. (lvb)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features