Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Montag, 20.02.2012
Appenzell Ausserrhoden gründet neuen IT-Dienstleister

Die vor zehn Jahren gegründete IT-Firma AR-Net Informatik, bei welcher alle IT-Mitarbeitenden des Kantons sowie der Gemeinden in Appenzell Ausserrhoden angestellt sind, soll in Zukunft AR Informatik AG (ARI) heissen, schreibt die Nachrichtenagentur 'sda'.
 
Bis anhin waren der Kanton und die Gemeinden im Verhältnis 25 zu 75 Prozent an der AR-Net Informatik beteiligt. Neu sollen der Kanton und die Gemeinden zu je 50 Prozent beteiligt sein und deshalb soll der Kanton seinen Anteil am Aktienkapital um 550'000 Franken (Bar- und Sacheinlage) erhöhen.
 
Die Firma ARI ist ein Teil der neuen eGovernment-Strategie des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Das eGovernment-Gesetz stellt damit die Zusammenarbeit zwischen dem Kanton und den Gemeinden in der Informatik und beim eGovernment auf eine rechtliche Grundlage. Der Kantonsrat ist am vergangenen Montag auf die Gesetzesvorlage eingetreten. (hal)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features