Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Mittwoch, 07.03.2012
Das neue iPad am 16. März in der Schweiz

Neues iPad Apple
Apple-Tablet hat neu ein "Retina"-Display und LTE. iPad 2 wird günstiger. Ausserdem bringt Apple eine neue Version von Apple TV.
 
Was könnte Apple beim sehr erfolgreichen iPad noch besser machen? Diese Frage stand vor der heutigen offiziellen Lancierung der dritten iPad-Generation im Raum. Nun, Apple hat im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco soeben "das neue iPad" (es heisst anscheinend wirklich so) vorgestellt - und viele Gerüchte bestätigt. Das neue Tablet hat eine Auflösung von 2048 mal 1536 Pixel. Apps mit einer kleineren Auflösung werden hochskaliert. Die Auflösung des "Retina" genannten Displays ist demnach doppelt so hoch wie beim iPad 2. Den Marketingnamen "Retina" für ein hochauflösendes Display hatte Apple beim iPhone 4S eingeführt.
 
Der vom iPhone 4S bekannte Sprachassistent Siri ist allerdings nicht an Bord, dafür eine Diktierfunktion sowie ein neuer A5X-Prozessor, der für mehr Speed sorgt. Bestätigt wurde hingegen die LTE-Fähigkeit. In der Schweiz befindet sich das LTE-Netz allerdings erst im Aufbau.
 
Die Preise für das neue iPad bleiben in etwa gleich, wie übrigens auch die Akkulaufzeit, die mit zehn Stunden angegeben wird (9 Stunden mit LTE). In der Schweiz ist das neue iPad ab dem 16. März erhältlich. Das Vorgängermodell wird vorerst weiterverkauft, jedoch zu einem reduzierten Preis. So kostet die günstigste Version des nunmehr "alten" iPads (16GB, WLAN) 429 Franken und damit 100 Franken weniger als die günstigste Version des soeben vorgestellten iPads.
 
Darüber hinaus hat Apple diverse aktualisierte Programme sowie eine iPad-Version von iPhoto präsentiert, die ab sofort für 5 Franken im App Store erhältlich ist. Auch eine neue Version von Apple TV kommt auf den Markt. Damit kann man neu auch Filme - und zwar mit einer Auflösung bis 1080p - in der iCloud zu speichern. Das heisst, dass Filme und TV-Serien jederzeit auf jedem Apple-Gerät angeschaut werden können, natürlich auch am TV.
 
Die aktualisierte Settop-Box von Apple bietet auch eine neue, auf Icons basierende Benutzeroberfläche und ist ebenfalls ab Freitag, 16. März, für 109 Franken erhältlich. (mim)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features