Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Mittwoch, 11.04.2012
Aktionsplan in den Startlöchern

Die ersten Massnahmen des Aktionsplans wurden festgelegt und zwei E-Gov-Vorhaben wurden als abgeschlossen erklärt.
 
Der Steuerungsausschuss E-Government Schweiz hat letzte Woche der ersten Tranche des E-Government-Aktionsplans zugestimmt, so eine Medienmitteilung. Der Aktionsplan legt kurz-, mittel- und langfristige Massnahmen für priorisierte Vorhaben fest, und wird mit 2,4 Millionen Franken unterstützt. Bund und Kanton tragen je die Hälfte dieser Kosten. Er gehört zu der, im letzten Oktober verabschiedeten, revidierten Rahmenvereinbarung über die E-Government-Zusammenarbeit der Schweiz 2012 - 2015.
 
in Teil der finanziellen Mittel wurde den folgenden Vorhaben zugesprochen:
 
E-Government-Landkarte Schweiz
(neues Vorhaben) Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB)
Baubewilligung beantragen
Planungs- und Umweltdirektorenkonferenz (BPUK)
Meldung Adressänderung, Wegzug, Zuzug
Verband Schweizerischer Einwohnerdienste (VSED)
Dienst für die Identifikation und Berechtigungsverwaltung
eCH-Fachgruppe "Identity and Accessmanagement"
Elektronische Rechnungsstellung und Zahlungsabwicklung
Eidgenössische Finanzverwaltung (EFV)
Abwicklung der Erklärung von Gewinn- und Kapitalsteuer /Steuererklärung Privatpersonen
Schweizerische Steuerkonferenz (SSK)
Suchen und Melden von Fundgegenständen
Schweizerische Informatikkonferenz (SIK)
 
Weitere Massnahmen, die prioritär behandelt werden sollen, werden im Juni 2012 folgen. Der Aktionsplan 2012 und das Umsetzungskonzept sind hier aufgeführt.
 
E-Gov-Strategie geht voran
Als Erfolgsmeldung erklärt der Steuerausschuss zwei E-Government-Vorhaben als abgeschlossen. Und zwar sollen nun die Zollanmeldungen in allen Verkehrsarten und -richtungen elektronisch abgewickelt werden können und die Website Open eGov, die zur Unterstützung der Verarbeitung von elektronischen Belegen dient, steht.
 
Mit dem Erfolg von zwei Vorhaben werden gleich drei neue wieder in den Katalog aufgenommen:
 
Suisse ePolice
Harmonisierung Polizeiinformatik Schweiz (HPI)
Projekt zur Harmonisierung der IKT-Infrastrukturen der Polizeikorps.
E-Government-Landkarte Schweiz
Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB)
Eine Landkarte zur Übersicht aller E-Government-Dienstleistungen in der Schweiz.
Open Government Data
Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB)
Schaffung der Grundlagen für Open Government Data – dem Zugang zu den öffentlich verfügbaren Daten des Bundes. (lvb)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features