Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Dienstag, 19.06.2012
BIT-Reorg: Auftrag für Boston Consulting Group

Für fast 3 Millionen Franken soll die Boston Consulting Group dabei helfen, das Bundesamt für Informatik zu reorganisieren.
 
Das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) will sich unter der Leitung des neuen Direktors Giovanni Conti grundlegend reorganisieren. Anfang Jahr hatte das BIT für das Projekt "Organisatorische Neuausrichtung" ein Beratungsmandat ausgeschrieben.
 
Der Auftrag wurde nun am 15. Juni vergeben, und zwar an die Schweizer Niederlassung der amerikanischen Boston Consulting Group. Die BCG geriet im Zusammenhang mit Bundes-Informatik vor zwei Jahren in die Schlagzeilen: Sie hatte damals ein Beratungsmandat im Zusammenhang mit dem (immer noch nicht gelösten) IT-Chaos bei der Armee erhalten. Die hohen Beraterhonorare wurden damals stark kritisiert.
 
Im Fall der Reorganisation des BIT kassiert die BCG nun 2,9 Millionen Franken. Der Grundauftrag kostet 1,5 Millionen Franken, die Optionen haben einen Wert von 1,4 Millionen Franken. (Maurizio Minetti)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features