Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Donnerstag, 21.06.2012
Berner IT-Chef Wyler nimmt den Hut

Heinz Wyler KAIO
Nach den Kadern geht nun auch der Chef.
 
Vor gut einem Jahr kam es zum Eklat im Amt für Informatik und Kommunikation des Kantons Bern (KAIO). Drei Abteilungsleiter mussten gehen, während der umstrittene Amtsleiter Heinz Wyler (Foto) in Amt und Würden blieb. Für Aufregung sorgte damals, dass ausgerechnet der ehemalige KAIO-Kader Urs Müller als Angestellter der Beratungsfirma Rexult mit einer externen Untersuchung beauftragt worden war, wie die 'BernerZeitung' recherchiert hatte. Müller war Wylers Vorgänger als interimistischer Chef des KAIO.
 
Nun nimmt aber auch Amtschef Wyler den Hut. Er hat seine Stelle auf Ende Oktober 2013 gekündigt, wird seine Leitungsfunktionen aber bereits per Ende 2012 niederlegen, wie es in einer Kurzmitteilung des Kantons Bern von heute heisst. "Das nennt man dann wohl einen goldenen Fallschirm", kommentierte ein ehemaliger Kadermitarbeiter des KAIO die Nachricht gegenüber inside-it.ch. Die operative Leitung des Amts liegt seit Anfang Jahr bei Wylers Stellvertreter Beat Jakob.
 
Wylers Stelle wird nach den Sommerferien ausgeschrieben, so Adrian Bieri, Generalsekretär der Berner Finanzdirektion auf Anfrage. Heinz Wyler war heute für inside-it.ch nicht erreichbar. (Christoph Hugenschmidt)
 
(Quellen: Auf die Story wurden wir über einen Artikel in 'Computerworld.ch' aufmerksam. Recherchiert haben wir dann selber.)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features