Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Donnerstag, 05.07.2012
Ultrabooks haben es gegen MacBooks schwer

Intel brachte das Ultrabook als Gegenspieler gegen Apples iPads und MacBooks auf den Markt. Doch trotz massiver Investitionen in neue Features und vielfach günstigerer Preise kann sich das Ultrabook kaum gegen das MacBook Air behaupten im Segment der ultradünnen Notebooks. Wie Joanne Chien von Digitimes Research sagt, wird das in absehbarer Zeit auch mit Unterstützung von Windows 8 und Touch-Funktion so bleiben.
 
Demzufolge hat Apple im zweiten Quartal 2012 - mit dem MacBook Air - bereits die Hälfte des Weltmarktes im Bereich Ultrabooks bestritten. Man rechnet damit, dass der Anteil des MacBook Air gegenüber Non-Apple-Produkten wie Ultrabooks und ähnlichen Geräten im vierten Quartal noch weiter ansteigen wird. Insgesamt liegen die Notebook-Verkäufe jedoch weit hinter den Erwartungen. Selbst Microsofts Angebot, eines Upgrades auf Windows 8 für 14,99 Dollar hat im Juni nicht den erhofften Erfolg gebracht. (kh)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features