Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Montag, 16.07.2012
XP-Rechner haben Probleme mit Symantec-Update

Das neuste Signatur-Update für Symantecs Antivirensoftware Endpoint Protection 12.1 für Unternehmen mache Probleme, heisst es in einer Mitteilung des Security-Anbieters. Die Aktualisierung auf einigen Computern mit Windows XP führe zu einem "Blue Screen of Death".
 
Die Nutzer hätten vergangene Woche gemeldet, dass sie die installierte Software manuell von ihren Rechnern entfernen mussten, wie Symantec schreibt. Nachdem der Grund für den Fehler identifiziert worden war, habe man die fehlerhaften Signaturen am Donnerstag zurückgezogen.
 
Einige Symantec-Forenmitglieder spekulierten darüber, dass Symantec Kunden für den Ausfall an Arbeitszeit und den Aufwand der IT-Abteilungen entschädigen würde. Das Unternehmen stellte aber klar, dass dies nicht der Fall sei. "Auch wenn wir keine Entschädigungspakete bereitstellen, arbeiten wir rund um die Uhr daran, Informationen zur Wiederherstellung und technischen Support zu liefern, um Kunden bei der Lösung des Problems zu helfen", erklärte Symantec-Sprecherin Ellen Hayes gegenüber 'News.com'. (hal)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features