Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Donnerstag, 02.08.2012
Amazon lanciert iTunes-Alternative

Apple und Amazon werden wohl keine Freunde mehr. Nach dem Amazon mit Kindle Fire einen direkten Konkurrenten des iPads lanciert hatte, erweitert das Online-Warenhaus sein Musikangebot Cloud Player um "Scan and Match", eine iTunes-Konkurrenz. Damit können Nutzer die Musiksammlung aus der Cloud nutzen, ohne sie erst hochladen zu müssen.
 
Laut verschiedenen Medienberichten hat Amazon für den Cloud Player Verträge mit grossen Plattenfirmen wie Sony, EMI, Universal und Warner sowie 150 weiteren kleineren Distributoren, Aggregatoren und Musikverlagen geschlossen. Somit darf das Unternehmen mit der Funktion "Scan and Match" die Musiksammlung des Nutzers durchsuchen und sämtliche Titel, die auch in Amazones Katalog mit 20 Millionen Musikstücken vorhanden sind, in der Cloud verfügbar machen. Das heisst der Nutzer kann von überall her auf die Musiksammlung zugreifen, ohne sie vorher zu Amazon hochladen zu müssen.
 
Angeboten wird eine kostenlose Variante des Cloud Players, mit der der Nutzer 250 Lieder importieren und alle bei Amazon gekauften MP3 Musikstücke speichern kann. Wer mehr braucht, kann pro Jahr 24,99 Dollar bezahlen und bis zu 250'000 Titel speichern - die bei Amazon gekauften MP3 Songs zählen hierbei aber nicht mit.
 
Wann der Player in die Schweiz angeboten wird, ist noch unklar. (lvb)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features