Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Donnerstag, 02.08.2012
Wieder Cloud-Dienste down

Wie vertrauenswürdig ist eigentlich Cloud Computing? Nach dem letzte Woche bereits grosse Cloud-Dienste Ausfälle zu vermelden hatten, hat es diese Woche das Unternehmen mit dem angebissenen Apfel erwischt. Nutzer von iCloud, iTunes Store, Face Time und iMessages haben laut 'heise.de' in der Nacht auf Mittwoch über Probleme geklagt. Es war einzelnen Nutzern nicht möglich Videochats zu starten, iMessage-Botschaften zu versenden oder App-Einkäufe abzuschliessen. Das Unternehmen seinerseits meldete bloss "Documents in the Cloud" und "Mail & Notes" als Problembereiche, die bis jetzt aber wieder normal laufen.
 
Der Cloud-Speicherdienst Dropbox musste seinerseits gestern, 1. August, einen Datenklau bestätigen. Mitte Juli 2012 hatten einige Dropbox-Nutzer darauf aufmerksam gemacht, dass sie Spam-Mails an Dropbox-spezifische E-Mail-Adressen erhalten. Daraufhin hatte das Unternehmen eine Untersuchung eingeleitet, die nun ergeben hat, dass tatsächlich Passwörter gestohlen worden sind. Das Unternehmen entschuldigt sich dafür und gibt an, zusätzliche Kontrollen eingeführt zu haben, um zu verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht.
 
Auffallend ist wie häufig auch bei grossen Unternehmen wie Microsoft, Google und Apple Probleme bei Cloud-Diensten auftauchen. (lvb)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features