Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Freitag, 03.08.2012
Metro darf nicht mehr Metro heissen - wegen Metro

Die "Metro" genannte neue Oberfläche von Windows 8 und von Windows Mobile, die sich durch den extensiven Gebrauch von farbigen Vierecken auszeichnet, soll nicht mehr "Metro" heissen. Neu soll mit so originellen Bezeichnungen wie "Windows 8-style UI" oder sogar einfach "New User Interface" versehen werden. Dies geht aus einem Memo, das die Microsoft-Rechtsabteilung gemäss einer Story von 'Arstechnica' versandt haben soll, hervor.
 
Schuld an der seltsamen Umbenennung scheint der deutsche Handelskonzern Metro zu sein, der angedroht habe, gegen den Missbrauch seiner Firmenmarke rechtlich vorgehen zu wollen. Gut, dass wenigstens die Pariser U-Bahn noch "Metro" heissen darf. (hc)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features