Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Freitag, 10.08.2012
Schnuppert IBM an RIM?

Laut 'Bloomberg' zeigt "Big Blue" Interesse am krieselnden Blackberry-Anbieter Research in Motion. IBM habe informell wegen einer Übernahme des Firmengeschäfts der Kanadier nachgefragt. Bereits vor einem Monat hat das Gerücht die Runde gemacht, dass Microsoft Interesse an RIM zeige.
 
Keine der Parteien seien jedoch am ganzen kanadischen Unternehmen interessiert, will 'Bloomberg' wissen. RIM warte nun, bis die BlackBerry 10 Phones Ende Jahr auf den Markt kommen, bevor sich das Unternehmen für einen Verkauf entscheide. Zur Zeit liefen keine Gespräche.
 
Der BlackBerry-Hersteller steckt seit geraumer Zeit in der Krise. Der grosse Hoffnungsträger ist nun das neue Betriebssystem BlackBerry 10, das ein grosser Wurf werden soll. Ausserdem unternimmt das kanadische Unternehmen Sparbemühungen, und will unter anderem bis 2013 rund 5'000 Jobs streichen - fast ein Drittel der gegenwärtig etwa 16'500 Arbeitsplätze. (lvb)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features