Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Dienstag, 14.08.2012
Swisscom angelt sich Finma-Outsourcing-Deal

Finanzmarktaufsicht lagert ICT-Betrieb zu Swisscom aus. Vertrag über fünf Jahre kostet 28,8 Millionen Franken.
 
Die eidgenössische Finanzmarktaufsicht Finma lagert den Betrieb der ganzen Informatik und der Telekommunikation zu Swisscom aus. Swisscom IT Services (SITS) zügelt die Speicher- und Server-Umgebung der Finma in die eigenen Rechenzentren und erneuert die Infrastruktur bis 2013. Zudem betreibt SITS die Applikationen für die Finma und betreut die Arbeitsplätze samt E-Mail (Exchange) und Druckern. Auch 2nd- und 3rd-Level-Support geht zum Outsourcer.
 
Swisscom Schweiz seinerseits erhält den Auftrag für den Betrieb des Datennetzes der Finma an vier Standorten und den Betrieb der Telefonie.
 
Der Outsourcing-Vertrag läuft über fünf Jahre und hat ein Volumen von 28,8 Millionen Franken, wie es in einer Medienmitteilung von Swisscom heisst. (hc)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features