Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Dienstag, 21.08.2012
SuisseID verloren?

Kein Spiessrutenlauf mehr bei Verlust der SuisseID, verspricht die Post.
 
Im Mai 2010 hat das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) die elektronische Signatur SuisseID auf den Markt gebracht. Einer der Kritikpunkte war, dass bei einem Verlust der SuisseID der ganze Bestellprozess noch einmal durchgegangen werden muss. Ein Leser schrieb vor einem Jahr zu einem viel beachteten Artikel auf inside-it.ch, dass der Ersatz der SuisseID ein Spiessrutenlauf sei. Doch nun soll alles besser werden, verspricht die Post. Seit vergangener Woche gibt es nämlich die "Ersatz SuisseID".
 
Bei einem Verlust der Post SuisseID oder bei mehrfacher Falscheingabe des PIN musste bislang eine neue bestellt werden. "Neu kann die Ersatz SuisseID für 39 Franken innerhalb von zwei Arbeitstagen bezogen werden", sagt Post-Sprecher Bernhard Bürki gegenüber inside-it.ch. Die Ersatz SuisseID wird als Karte oder als Chip für USB-Reader oder SwissStick bestellt und lässt sich anschliessend in den bestehenden Reader einsetzen.
 
Der wesentliche Punkt bei der neuen Lösung scheint, dass der Kunde nicht mehr selber auf die Poststelle gehen muss, um sich auszuweisen. Der Prozess läuft nun online ab, dazu braucht es lediglich noch die Token-Seriennummer, die E-Mail-Adresse und eine Unterschrift auf einem entsprechenden Formular. Weitere Informationen gibt es hier. (Maurizio Minetti)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features