Zurich Financial verlängert CSC-Megadeal

Der grosse Outsourcing-Vertrag zwischen der Versicherungsgruppe Zurich und dem IT-Dienstleister CSC, der seit 2004 besteht, wird verlängert.
 
2004 hat die grosse Versicherungsgruppe Zurich Financial Services (ZFS) einen Mega-Outsourcing-Deal mit dem US-IT-Dienstleister CSC abgeschlossen. Der wird nun verlängert: Per 1. Januar 2013 soll der Master-Service-Vertrag über IT-Applikations-Dienste in Kraft treten, so eine Mitteilung. Damit werden die Applikations-Wartung und Entwicklungsdienste in der Schweiz, Kanada, Deutschland, Italien, Grossbritannien und den USA abgedeckt.
 
Der erneuerte Vertrag ist für die nächsten sieben Jahre unterzeichnet worden, mit der Option, um weitere drei Jahre verlängert zu werden. Der Vertrag gehöre damit zu den grössten Aufträgen der Versicherungsbranche im Outsourcing-Bereich, so CSC.
 
Die beiden Unternehmen arbeiten seit Juli 2004 zusammen. Damals unterzeichneten CSC und ZFS bereits einen siebenjährigen Application-Outsourcing-Vertrag im Wert von 1,3 Milliarden Dollar. Im Mai 2008 kamen Desktop-Services in Europa und Nordamerika hinzu, und Ende 2009 wurde der Outsourcing-Deal erweitert. (lvb)