Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Dienstag, 23.10.2012
Mobbing: Walliser IT-Chef entlassen

Eklat in Sion.
 
Wie die Walliser Tageszeitung 'Le Nouvelliste' heute berichtet, ist der Chef der kantonalen Dienststelle für Informatik entlassen worden, weil er angeblich über Jahre hinweg einen Angestellten gemobbt haben soll. Der Staatsrat spreche von einem schwerwiegenden Fall von Mobbing, heisst es in dem Artikel.
 
Gegen den ehemaligen Informatikchef lief offenbar bereits im vergangenen Frühling eine disziplinarische Untersuchung wegen Mobbing. Ausserdem hat der betroffene Mitarbeiter eine Klage gegen den Informatikchef eingereicht. Dieser wehrt sich beim Kantonsgericht gegen seine Entlassung. Doch der Rekurs hat keine aufschiebende Wirkung auf seine Freistellung.
 
Der angeblich gemobbte Mitarbeiter hat mittlerweile beim Kanton eine andere Stelle übernommen. (mim)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features