Cablecom-Mutter will Kabel Deutschland

Kabel Deutschland ist begehrt. Nachdem der deutsche Kabelnetzbetreiber vergangene Woche bestätigte, dass sich Vodafone für einen Kauf interessiert, hat nun auch der amerikanische Kabelkonzern Liberty Global ein Angebot abgegeben. Das Mutterhaus des Schweizer Kabelnetzanbieters UPC Cablecom soll laut Medienberichten 7,5 Milliarden Euro oder etwa 85 Euro pro Aktie für den grössten deutschen Kabelnetzbetreiber bieten.
 
Damit liegt dieses Angebot bereits rund vier Euro pro Aktie über dem Angebot von Vodafone. Details sind allerdings noch keine bekannt, auch wenn spekuliert wird, dass Vodafone seine Offerte nachbessern könnte. (vri)