Cablecom lanciert Wi-Free in St. Gallen

Der Schweizer Kabelnetz-Riese UPC Cablecom lanciert ein neues Projekt namens Wi-Free. In der kommenden Woche stellt das Unternehmen den Pilot in St. Gallen den Medienschaffenden vor.
 
Mit Wi-Free sollen Kunden von Cablecom in der gesamten Stadt St. Gallen sich gegenseitig "grenzenloses, sicheres und kostenloses" Surfen ermöglichen, heisst es in der Einladung. Dabei gilt: Je grösser die Gemeinschaft, desto grösser das Netz. Cablecom dürfte damit sogenannte "Homespots"-Angebote lancieren, die der UPC-Konzern bereits in anderen Ländern im Angebot hat. Dabei fungieren private Internetzugänge von Cablecom-Kunden als öffentliche Hotspots. (lvb)