Netflix kommt in die Schweiz - Swisscom und Cablecom unbeeindruckt

Der Online-Videodienst Netflix wird noch dieses Jahr in die Schweiz kommen. Swisscom und Cablecom geben sich gelassen.
 
Lange haben Schweizer Film- und Serienfans auf den Markteintritt von Netflix gewartet. Nun soll es noch dieses Jahr so weit sein, teilte das Unternehmen mit. Bis Jahresende werde Netflix sein Angebot ausserdem auch in Deutschland, Frankreich, Österreich, Belgien und Luxemburg starten. Schweizer Preise und ein genaues Launchdatum sind noch nicht bekannt.
 
Der Markteintritt von Netflix dürfte eine Bedrohung für Schweizer TV-Anbieter sein, denn mit der Flatrate von Netflix (die in den USA 8 Dollar pro Monat kostet) kann man so viele Filme und Serien schauen, wie man will. Zwar bieten auch Swisscom, UPC Cablecom und andere Video on Demand an, doch oft bezahlt man pro Film fast so viel wie bei Netflix im Monat. Deshalb könnten nun die Preise sinken.
 
Cablecom und Swisscom kämpferisch
Auf Anfrage lässt UPC Cablecom aber keine Nervosität erkennen. Mit dem Aufkommen von Online Video Services wie Netflix werde schnelles Breitbandinternet noch wichtiger – und hier sieht sich Cablecom in einer guten Position. "Wir können dank unseres modernen und leistungsfähigen Glasfaserkabelnetzes landesweit hohe Internetgeschwindigkeiten anbieten", so Sprecher Andreas Werz. Cablecom sehe den Markteintritt von neuen Pay-TV-Plattformen mehr als Chance und weniger als Gefahr. "Wir glauben, dass Netflix und andere Unternehmen in diesem Bereich vor allem den traditionellen Bezahlfernseh-Anbietern wie Teleclub oder Sky zusetzen könnten." Ausserdem erinnert Cablecom daran, dass das Schwesterunternehmen Virginmedia (beide gehören zu Liberty Global) der erste Operator weltweit war, der Netflix auf seiner Set-Top-Box-Plattform integriert habe.
 
Auch Swisscom gibt sich gelassen. Man sehe sich mit Swisscom TV und dem "Teleclub on Demand"-Angebot auch bei einem Markteintritt von Netflix gut positioniert. "Ein Vorteil im Vergleich zum Netflix-Angebot ist das sehr aktuelle Filmangebot, das von internationalen Blockbustern bis hin zu Schweizer Klassikern reicht. Auch das exklusive Sportangebot, das nationale sowie internationale Live Sport Events umfasst, wird von unseren Kunden sehr geschätzt", so Sprecher Olaf Schulze. Zudem können Swisscom-TV-Kunden - argumentiert der Telco - dank der Aufnahme- und Sieben-Tage-Replay-Funktion eine grosse Auswahl an Filmen zeitversetzt schauen.
 
Mittelfristig würden sich diejenigen TV-Produkte durchsetzen, welche die besten Inhalte, Funktionen, die beste Service-Qualität und die einfachste Bedienung auf allen Bildschirmen (Smartphone, Tablet, PC) vereinen, glaubt Swisscom. (mim)