Prepaid-Preise massiv gesunken

Durch neue Angebote von Aldi und Sunrise sinkt der Preis für Prepaid-Telefonie drastisch. Eine Analyse von comparis.ch ergibt, dass Wenignutzer um 37 Prozent günstiger telefonieren und Durchschnittsnutzer sogar um 50 Prozent.
 
"Es ist erstaunlich, dass Aldi die Preise so still und heimlich gesenkt hat", sagt Ralf Beyeler Telecom-Experte bei comparis.ch. Grund für die dramatischen Preissenkungen seien die neuen Optionen von Aldi "Smart 50" und "Smart 100". Kunden können mit diesen Paketen zu günstigen Preisen Sprechzeit, SMS und Datenpakete hinzubuchen. Für Vielnutzer sei die neue "Sunrise-Flatrate" am günstigsten.
 
Bei den Abonnementen hat sich dagegen nicht viel getan. UPC-Cablecoms Markteintritt vor wenigen Wochen führte nicht zu tieferen Preisen. Die Mitbewerber haben noch nicht auf die Tiefpreisoffensive von Aldi, Sunrise und Cablecom reagiert, erklärt Beyeler. (csi)