Bei Cablecom waren Kundenrechnungen für alle einsehbar

Der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom hat eine Sicherheitslücke auf seinem Internet-Kundenportal gehabt. Kunden des Unternehmens konnten mit einigen Klicks die Rechnungen anderer Kunden ansehen. UPC Cablecom hat das Problem inzwischen behoben.

So hat Cablecom nach eigenen Angaben die Sicherheitslücke zwei Stunden nach ihrem Bekanntwerden am Dienstagnachmittag gestopft, indem der Abruf von Rechnungen gesperrt wurde. Bereits am Dienstagabend war das Sicherheitsrisiko dann vollständig eliminiert und die entsprechende Funktion auf der Website wieder verfügbar.

Cablecom hat 1,4 Millionen Kunden, wobei nicht alle das Onlineportal nutzen. Das Sicherheitsleck entdeckt hatten Reporter der Sendung "10 vor 10" des Schweizer Fernsehens SRF. (sda/mim)