Microsoft will (mehr) Apps für Windows Phones

Die Redmonder wollen Entwickler motivieren, mehr Apps fürs Windows Phone zu programmieren. Wie ZDNet-Bloggerin Mary Jo Foley erfahren hat, soll das Team Developer Experience (DX), zuvor als Developer and Platform Evangelism (DPE) bekannt, die Strategie verfeinern, um mehr unabhängige Softwareentwickler für Microsofts Plattformen und insbesondere Windows Phone zu gewinnen.
 
Ob das was hilft? Microsoft leidet schon lange an den wenigen Windows-Phone-Apps. Es gab schon Gerüchte, dass die verschiedenen Microsoft-App-Stores zusammen gelegt werden sollten. Vor einem Jahr wurde auch schon ein Bonusprogramm lanciert, um Entwickler zu motivieren. Gebracht hat es aber anscheinend noch nicht so viel. (lvb)
 
Interessenbindung: Die Schreibende besitzt ein Windows Phone.