Dritte Cyber Security Challenge

Heute beginnt der Online-Wettbewerb Cyber Security Challenge, bei dem sich mittlerweile bereits zum dritten Mal junge Cyber-Talente zwischen 14 und 30 Jahren in Aufgaben rund um Cyber-Sicherheit messen. Die Teilnehmer müssen beispielsweise Spuren von Cyber-Kriminellen verfolgen oder Schwachstellen in einer Webseite finden. Die Gewinner qualifizieren sich für das internationale Finale in Luzern.
 
Der Wettkampf wird vom Verein Swiss Cyber Storm organisiert und unter anderem vom Bund unterstützt. Hintergrund ist der Fachkräftemangel in der IT-Branche. "Durch unsere Tätigkeit wecken wir bei Jugendlichen das Interesse, sich mit dem Thema Cybersicherheit zu beschäftigen – und können Talente so frühzeitig entdecken und fördern", erklärt Bernhard Tellenbach, Präsident des Vereins Swiss Cyber Storm.
 
Weitere Informationen gibt es hier. (mim)