Slack will die Unternehmen

Anfang nächsten Jahres will der Chat- und Kollaborationsdienst Slack ein speziell auf den Enterprise-Bereich zugeschnittenes Angebot lancieren. Bereits bekannt ist der Dienst bei kleineren Unternehmen und Startups. Darauf soll jetzt aufgebaut werden. Ursprünglich war die Enterprise-Version für 2015 angekündigt, doch wurde der Release im Herbst nach hinten verschoben, wie das 'Wall Street Journal' berichtet.
Die Enterprise-Version soll der IT mehr Möglichkeiten zur Kontrolle über einzelne Slack Teams im Unternehmen geben. Dazu kommen mehr Möglichkeiten bezüglich Security, Compliance Policies und Administration. Slack hat seine User-Basis im vergangenen Jahr rund verzehnfacht und zählt laut eigener Aussage Teams von Ebay, Samsung oder Pinterest zu seinen Kunden. (mik)