IBM schluckt deutschen Anti-Fraud-Spezialisten

IBM übernimmt für einen nicht genannten Betrag den deutschen Software-Hersteller Iris Analytics. Iris baut Lösungen für die rasche Erkennung von Betrugsversuchen bei Kreditkarten-Transaktionen und Geldbezügen. Die Systeme vergleichen normales Nutzerverhalten mit Mustern von Betrugsversuchen und setzen dafür "künstliche Intelligenz" ein.
 
Beim französichen Kunden Groupe Cartes Bancaire schaffe die Software von Iris Antwortzeiten von unter fünf Millisekunden pro Transaktion und könne über 750 Transaktionen pro Sekunde abwickeln, heisst es in einer Mitteilung.
 
"Big Blue" will die Software von Iris mit eigenen Lösungen kombinieren, teilt das Unternehmen mit. (hc)