Startups umgarnen WEF-Besucher

Gestern Vormittag fand im Rahmen der Initiative Digital Zürich 2025 der Investor Summit statt. Dabei präsentierten sich eine handvoll Jungunternehmen vor rund 100 potentiellen Investoren am Flughafen Zürich, bevor diese weiter nach Davos zum WEF reisten. Die Pläne für den "Swiss Investor Summit" hat der Verein vergangenen Sommer angekündigt. Zu den Partnern des Summits gehören neben Digital Zurich 2025 das Swiss Economic Forum, Google, Flughafen Zürich, die UBS, die ETH sowie die 'NZZ'.
 
Wie die ETH in einer Mitteilung schreibt, gehörte das Spinoff Climeworks zu den Jungunternehmen, die sich vorgestellt haben. Ebenfalls dabei waren das Medtech-Unternehmen Abionic, der Sportschuhhersteller On, die Softwareunternehmen Dacuda und Teralytics, das Lebensmittelunternehmen QualySense sowie Archilogic. Gemäss 'NZZ' können alle diese Startups bereits erste Erfolge vorweisen. Sie wurden anhand von Innovations- und Wachstumspotential ausgewählt. "Die Jungunternehmen sollen die erste Anlaufphase bereits hinter sich haben und möglichst aus verschiedenen Branchen kommen", zitiert die ETH Marjan Kraak, Leiterin ETH Spinoff Group. (kjo)