Microsofts Hololens für Entwickler bestellbar

Quelle: Microsoft
Entwickler in den USA und in Kanada können ab sofort die Augmented-Reality-Brille Hololens von Microsoft bestellen, wie 'ZDNet' schreibt. Die Development-Edition der Brille kostet 3000 Dollar und die Auslieferungen sollen noch in diesem Quartal beginnen, wie das Unternehmen mitteilt. Microsoft behalte sich jedoch vor, die Bestellungen einzeln zu überprüfen, um eine "kreative, aktive und dynamische" Entwicklergemeinschaft aufzubauen. Wann das Produkt auch in anderen Ländern verfügbar sein wird, hat Microsoft noch nicht bekannt gegeben.
 
Microsoft hat die Brille Hololens im Januar vorgestellt. Sie soll auch ohne Verbindung zu einem Computer funktionieren. Anders als VR-Brillen wie Oculus Rift oder Sonys Playstation VR taucht der Nutzer mit der Microsoft-Brille nicht komplett in eine digitale Welt ein, sondern kann virtuelle Gegenstände in der realen Welt bewegen und platzieren. Gemäss früheren Ankündigungen soll Sonys VR-Brille noch im ersten Halbjahr 2016 auf den Markt kommen. Facebooks Oculus Rift ist seit Jahresbeginn für Entwickler bestellbar. (kjo)