Swisscom lehnt sich (irgendwie) an Huawei

Swisscom und der chinesische Telekommunikations-Ausrüster Huawei wollen in Sachen Innovation zusammenarbeiten. Swisscom-Chef Urs Schäppi habe anlässlich einer China-Reise Huawei besucht und eine "Vereinbarung über Innovationskooperation" unterzeichnet, heisst es in einer Mitteilung des chinesischen Konzerns. Die beiden ungleichen Unternehmen wollen die Partnerschaft im "Bereich Innovation und R&D für Festnetztechnologien" stärken.
 
Swisscom arbeitet seit 2008 im Festnetzbereich eng mit Huawei zusammen.
 
Was genau Swisscom und Huawei vereinbart haben, konnten uns die Presseabteilungen der beiden Firmen nicht sagen. Man wolle eine "gemeinsame Plattform zur Forschung und (Weiter-) Entwicklung zukünftiger Festnetztechnologien" schaffen, so die wenig aussagekräftige Antwort auf unsere Fragen. (hc)