Kingston übernimmt IronKey-Technologie

Der Speicherhersteller Kingston Digital übernimmt die USB-Technologie IronKey von Imation zu einem nicht genannten Preis. Die Marke IronKey werde in die Produktreihe verschlüsselter USB-Sticks DataTraveler integriert, wie das Unternehmen schreibt. Während des Integrationsprozesses werde sich für Partner, die derzeit IronKey-Produkte anbieten, vorerst nichts ändern.
 
Gleichzeitig kündigt Kingson an, dass DataLocker die IronKey-Plattform Enterprise Management Services (EMS) erworben hat. Auf der EMS-Plattform können die verschlüsselten USB-Sticks zentral verwaltet werden. Zuvor schon hat DataLocker das SafeConsole-Management von BlockMaster gekauft, eine Lösung, die Kingston ebenfalls verwendet. "Dass DataLocker sowohl die EMS- als auch die SafeConsole-Plattform verwaltet, bietet einen Vorteil für unsere gemeinsamen Kunden. Wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit DataLocker weiter auszubauen", so Christian Marhöfer, Regional Director DACH bei Kingston. (kjo)