200 Millionen Dollar extra für Google-Chef

Seit August letzten Jahres steht Sundar Pichai an der Spitze von Google. Dies nachdem der Konzern zur Alphabet-Holding umfirmierte und Google-CEO und Mitgründer Larry Page zur Spitze von Alphabet aufrückte. Nach nur wenigen Monaten im Amt belohnt Alphabet Pichai nun mit nahezu 200 Millionen US-Dollar. Wie das 'Wall Street Journal' mit Berufung auf eine Eingabe bei der US-Börsenaufsicht berichtet, erhielt Pichai am 3. Februar etwas über 273'300 Google-Aktien (Class C), die zu diesem Zeitpunkt 199 Millionen Dollar wert waren. Inzwischen rutschte der Aktienwert leicht nach unten und der Bonus des CEOs ist aktuell etwa 187 Millionen Dollar wert. Insgesamt hält Pichai nun Alphabet-Aktien im Wert von über 600 Millionen Dollar.
 
Der Lohn von Sundar Pichai ist nicht bekannt, da er im Jahresbericht des Unternehmens nicht als Executive Officer aufgelistet wird, schreibt die Zeitung weiter. Bekannt ist jedoch, dass es sich bei seinem nun zugesprochenen Bonus um einen der grössten von US-Unternehmen überhaupt handelt. Pichai ist seit über zehn Jahren beim Internet-Giganten tätig. Er war zunächst an der Entwicklung des Google-Suchfensters für andere Browser und schliesslich an der Entwicklung des Chrome-Browsers beteiligt. Zudem leitete er mehrere Jahre lang das Andorid-OS-Team. (kjo)