Quickline verdoppelt Abo-Bandbreiten

Der Quickline-Verbund hat die im Rahmen seiner Internet-Abos via Kabelnetz angebotenen Bandbreiten bei gleichbleibendem Preis verdoppelt, wie das Unternehmen heute mitteilt. Das teuerste Abonnement "XL" bietet so nun 400 Mbps Download- und 40 Mbps Uploadgeschwindigkeit für 90 Franken im Monat. Beim günstigsten Abo "S" sind es 20 Mbps und 2 Mbps für 35 Franken im Monat.
 
Damit, so Quickline, könne man nun Kunden mit Kabelanschluss die gleichen Tempi bieten wie Kunden mit Glasfaseranschluss. Noch können allerdings nicht sämtliche Kunden von Quickline die neuen Bandbreiten beziehen. Um das höhere Tempo zu ermöglichen, habe man mehrere Millionen Franken in ein Upgrade der Netze investiert, so Quickline. Ein "Grossteil" der Netze im Quickline-Gebiet sei bereits ausgebaut und ab sofort profitieren dort die Kunden von doppelter Internetgeschwindigkeit. Die restlichen Gebiete der insgesamt 24 Partner sollen in den nächsten Monaten folgen. (hjm)