Unerklärte Störung bei Amazon

Der Online-Händler Amazon hatte gestern offenbar mit kurzen aber heftigen Problemen zu kämpfen: Am 10. März war für eine Vielzahl von Nutzern die amerikanische Amazon-Website zwischenzeitlich nicht aufrufbar. Verschiedenen US-Medienberichten zufolge, waren der Webshop, Amazon Web Services und Amazon Prime nicht erreichbar. Am meisten betroffen waren demnach Nutzer in den USA. Durch die Störung bei Amazon Web Services waren weitere Internetseite und -Dienste nicht oder nur schwer erreichbar, darunter etwa Tumblr oder die Internet Movie Database, so ein Bericht.
 
Nutzer im europäischen Raum klagten, dass der Amazon-Video-Dienst unerreichbar sei. Ausserhalb der USA waren demnach die Amazon-Prime-Nutzer betroffen. Wie das britische Magazin 'Tech Week Europe' schreibt, gab es zudem Probleme bei manchen Apps auf Amazons hauseigenen Fire-Smartphones. Amazon konnte die Probleme innerhalb von rund 20 Minuten beheben, hat sich jedoch noch nicht zu den Ursachen geäussert. (kjo)