Hypi mit neuer Plattform für Firmenkredite

Die Hypothekarbank Lenzburg hat mit Hypicash ein Portal für Firmen aufgeschaltet, um kurzfristige Kredite in Höhe offener Rechnungspositionen beantragen zu können.
 
So kann eine Firma früher über einen ihr zustehenden Betrag verfügen, als es gemäss der Zahlungsfrist zu erwarten wäre, schreibt die Bank in einer Pressemitteilung. Ansprechen will sie mit dem neuen Angebot insbesondere auch Startups, für die die Aufrechterhaltung der Liquidität oft besonders anspruchsvoll sei.
 
Wird ein Antrag bewilligt, soll der Geldbetrag innert 24 Stunden auf dem Konto der Firma sein. Dabei werde üblicherweise aber nicht die gesamte Rechnung, sondern lediglich ein Teilbetrag vorgeschossen. Wie hoch dieser Teilbetrag ist und wie viel für den Kredit bezahlt werden muss, hängt stark mit der Kreditwürdigkeit zusammen, schreibt die Bank weiter im Kleingedruckten.
 
In einem von der Bank gegebenen Beispiel werden bei einer eingereichten Rechnung über 6000 Franken rund 5100 Franken ausbezahlt. Dabei werden bei einer Laufzeit von 20 Tagen Gebühren in Höhe von 90 Franken oder 1,76 Prozent des gewährten Kredits fällig. Für eine Laufzeit von 365 Tagen berechnen die Lenzburger 1095 Franken oder 21,47 Prozent des Gesamtbetrags. (mik)