Neue Weiterbildung zum Security Expert

Der Dachverband ICT-Berufsbildung erarbeitet mit dem Informatiksteuerungsorgan des Bundes und Unternehmen wie Microsoft, Post Swisscom und UBS einen neuen Lehrgang "ICT Security Expert". Ergebnis soll ein eidgenössischer Abschluss auf Diplomstufe für Informatiker im Bereich Informations-Sicherheit sein. Erste Prüfungen finden voraussichtlich im Sommer 2018 statt, teilt ICT-Berufsbildung mit.
 
Momentan fehle in der Schweiz ein Abschluss für Informations-Sicherheit auf nationaler Ebene. Der neue Abschluss solle zudem dem Fachkräftemangel entgegenwirken. (mik)