Leider Nein (Nebel und Föhn)

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht.
 
Die Auswirkungen des Wetters auf die psychische Stabilität der Menschheit werden spätestens seit den Arbeiten des altbabylonischen Astrologen Awel-Ninurta, der in seiner berühmten Keilschrift zuhanden seines Chefs Hammurapi auf den Zusammenhang von Sandstürmen und Mordlust in den Elendsquartieren von Eshnunna hinweist, untersucht.
 
Und so fragen wir uns, ob es der Nebel, die plötzliche aber nicht anhaltende Kälte, der Dauerregen im Tessin oder eben doch der Föhn ist, der zu dem da geführt hat: "Werbung: Haarige Fee empört Australiens Autofahrer". Aus diesem Satz quillt geradezu der unglaubliche Blick auf die zum Greifen nahe scheinenden Alpen bei starkem Föhn auf der Berner Kornhausbrücke: "Johann Schneider-Ammann visualisierte seine Vision für eine erfolgreiche digitale Schweiz anhand eines 'Digitalen Hauses Schweiz' mit sechs Etagen." Während die einen Visionen visualisieren, sind die anderen eindeutig vom frühen Einbruch der Nacht geschädigt: " Katholische Kirche rekrutiert Sünder per App" schrieb unsere Lieblingsnachrichtenagentur pte. Aber auch "Bestattungsinstitut streamt Beerdigungen online" scheint uns spätherbstlich depressiv, wenn nicht gar eine klare Nebel-Nebenwirkung. Und wer, wenn nicht ein wegen akuter Ojeh-jetzt-hat-der-Sturm-alle-farbigen-Blätter-weggeweht-Depression leidender PR-Schaffender könnte so etwas schreiben? "Entspannte Weihnachten: Mit dem sonoroCD 2 erhält Besinnlichkeit
eine neue Dimension"
. Vielleicht ist aber gar nicht das Wetter daran schuld, dass die Besinnlichkeit in eine andere Dimension geflohen ist, sondern das Multiroom Sound System von Heos by Denon, das "Weihnachten akustisch neu erleben lässt".
 
Aber nicht immer sind Nebel und kurze Tage schuld, denn dieses Werk, ein wahrer Leuchtturm des technischen Schreibens, kann nur unter dem Einfluss von Dauerregen entstanden sein: "Technische Normen für Fernmeldeanlagen und die elektromagnetische Verträglichkeit elektrischer Geräte, die – wenn sie eingehalten werden – eine Vermutung über die Konformität mit den grundlegenden Anforderungen nachweisen. Dabei handelt es sich um Normen, welche vom BAKOM verordnet wurden oder europäisch harmonisierte Normen, welche vom European Committee for Standardization (CEN), vom European Committee for Electrotechnical Standardization (CENELEC) oder vom European Telecommunications Institute (ETSI) verordnet wurden."
 
Falls Sie jetzt nicht nach Trost lechzen, sollten Sie untersuchen, ob ihre Besinnlichkeit nicht in eine andere Dimension entführt worden ist. Für alle anderen haben wir Trost: " Medienmitteilung: Herbstzeit ist Igelzeit". (Christoph Hugenschmidt)