13'000 Schüler beteiligen sich am Informatik-Biber

Mit dem weltweit durchgeführten Wettbewerb Informatik-Biber soll das Interesse von Kindern und Jugendlichen an der Informatik geweckt werden. Er richtet sich an Schüler zwischen acht und 20 Jahren. Hierzulande wird er in Deutsch, Französisch und Italienisch vom Schweizerischen Verein für Informatik in der Ausbildung (SIVA) jährlich im November durchgeführt und von der Hasler Stiftung unterstützt.
 
In der Schweiz gibt es den Informatik-Biber seit 2010. Dieses Jahr haben sich 13'000 Schüler am Online-Wettbewerb beteiligt. 16 Schulen und 167 Schülerinnen und Schüler erhalten einen Preis, wie der SIVA heute mitteilt. Der Wettbewerb setze keine Anwenderkenntnisse voraus. Während der Vor- und Nachbereitung für den Wettbewerb folgen die Schüler dem Modulplan Medien & Informatik; Lehrmittel stehen für den Wettbewerb kostenlos zur Verfügung. Ziel sei es, ein Verständnis für die Funktionsweise des Computers und Wissen über die Konzepte der Informatik zu vermitteln sowie allgemein das Interesse für ICT zu fördern. (kjo)