Auch eine Kreditkarte gibt's bei Valiant nun online

Die Bank Valiant setzt ihre Digitalisierungsstrategie fort und bietet für Neukunden einen rein digitalen Antrag für Kreditkarten an. Als erste Bank in der Schweiz, wie Valiant schreibt. Die Kreditkarte werde Neukunden bei der Online-Kontoeröffnung als Zusatz angeboten.
 
Die Identifikation des Antragstellers erfolgt mit einem gültigen Ausweis per Video. Der Antrag wird vom Kunden elektronisch unterzeichnet und mit dem Mobiltelefon bestätigt. Danach folgt die Bonitätsprüfung und die daraus folgende Limite für die Kreditkarte. Die Kunden müssen dafür einige Angaben zu ihrer finanziellen Situation machen. Anschliessend wird eine Kreditkarte inklusive Limite vorgeschlagen. Um den Antrag möglichst einfach zu halten, sei in einem ersten Schritt die Mastercard als Hauptkarte erhältlich, hiess es im Communiqué. Zusatzkarten und Teilzahlungsoptionen könnten nachträglich beantragt werden.
 
Finma erlaubt Online-Identifizierung
Vor bald einem Jahr bereits hatte Valiant als erstes Schweizer Geldhaus die komplett digitale Kontoeröffnung eingeführt. Die Voraussetzung dazu hatte die Finanzmarktaufsicht Finma kurz zuvor geschaffen. Sie erlaubte den Banken mittels Videoübertragung Kunden zu identifizieren. Auch andere Formen der Online-Identifizierung sollen mit den neuen Regeln möglich sein. (sda/kjo)