Cisco lanciert Cloud-basierten Internet Gateway

Cisco hat einen Secure Internet Gateway (SIG) in der Cloud vorgestellt. Wenn Mitarbeiter in einer Firma das Virtual Private Network (VPN) nicht nutzen, kann dies zu Sicherheitslücken führen. Hier greift die Lösung von Cisco: Cisco Umbrella funktioniere auch jenseits herkömmlicher Netzwerk- und Web-Sicherheitslösungen sowie ohne VPN. Der Internetzugang aller Geräte eines Netzwerks, sämtlicher Niederlassungen und mobiler Nutzer lasse sich damit absichern, in dem Umbrella als Internet Gateway in der Cloud genutzt würde.
 
Die Lösung sei die erste Verteidigungslinie gegen Cyberangriffe und blockiere Bedrohungen auf allen Ports und Protokollen. Umbrella verhindere den Zugriff auf gefährliche Domains, URLs, IPs und Dateien bevor eine Verbindung aufgebaut oder eine Datei herunterladen wird. Dennoch habe man nicht mit Abbrüchen oder langen Reaktionszeiten zu rechnen, verspricht der Netzwerkspezialist.
 
Da alle Funktionen Cloud-basiert sind, sei die Lösung ortsunabhängig und die Anwender müssten keine Hardware installieren. Die Plattform lasse sich darum auch schnell für sämtliche Geräte bereitstellen und bestehende Cisco-Lösungen liessen sich einfach einbinden. (ts)