Valiant kauft Triba: IT schon unter einem Dach

Die Valiant Bank kauft für 55 Millionen Franken die Luzerner Regionalbank Triba. Bereits heute hält Valiant einen Anteil von gut 30 Prozent am Partnerinstitut Triba. Nun sollen auch die restlichen Anteile an Valiant gehen.
 
Zu schaffen machen dem Geldhaus neben den steigenden regulatorischen Anforderungen, der immer härtere Wettbewerb mit sinkenden Margen sowie der grosse Investitionsbedarf im Bereich der Digitalisierung, wie es in einer Mitteilung heisst.
 
Triba hat seit 2009 sukzessive Funktionen an Valiant ausgelagert – unter anderem die IT. Wie die Universalbank lässt Triba das Kernbankensystem von Finnova und die Umsysteme von Swisscom betreiben, bestätigt Valiant auf Anfrage von inside-it.ch. (ts/sda)