Google veröffentlicht OS für den Betrieb von Containern

Auf der Google Cloud Plattform (GCP) ist mit Container-Optimized OS (COS) ein Betriebssystem verfügbar, das für den Betrieb von Containern optimiert ist. Google selbst nutze COS für den Betrieb eigener Services wie Google Cloud SQL oder Google Container Engine, so ein Blogeintrag des Unternehmens.
 
Wie der Internetgigant weiter schreibt, hätte nach dem von Google eingesetzten Betriebssystem grosse Nachfrage bestanden. Deshalb hat Google COS vor einem Jahr in einer Betaversion veröffentlicht. Nun ist das Betriebssystem allgemein verfügbar.
 
Da Google das OS selbst verwendet, verspricht das Unternehmen schnelle Updates. Die Docker-Runtime ist auf COS bereits vorinstalliert, so der Blogeintrag. Daneben werde das Orchestrierungswerkzeug Kubernetes unterstützt. Um die Sicherheit zu erhöhen, habe man auf ein Read-Only Root-Dateisystem gesetzt. Eine Firewall und Audit-Logging sollen für zusätzlichen Schutz sorgen.
 
COS basiert auf der Linux-Distribution ChromiumOS, die auch Grundlage für das Betriebssystem Google Chrome ist. Weitere Informationen gibt es auf der Support-Seite von Google zu COS. (kjo)